You are beautiful in every single way

Unbeauftragte Werbung: Das Schnittmuster wurde mir im Rahmen des Probenähens kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Post gibt meine persönliche Meinung wieder.

DE: In der englischsprachigen Nähcommunity wurde in den vergangenen Tagen heiß über einen Blogpost eines Indie Pattern Labels diskutiert. Darin versucht die Designerin zu erklären, warum es sowohl bei Kaufkleidung als auch bei Schnittmustern nur selten eine breitere Größenauswahl gibt. Die einfache Antwort: es ist teurer und aufwendiger weitere Größen anzubieten. Sollen also rein betriebswirtschaftliche Gründe der Grund für Ausgrenzung sein? Damit macht man sich das Leben aber auch ein bisschen einfach…

EN: In the past few days there has been a huge discussion in the online sewing community about this post. The designer tries to explain why size inclusivity isn’t always practiced for RTW and sewing pattern companies. The simple answer: it’s too expensive and more complicated to add additional sizes. But should financial reasons really be the basis for exclusion? Isn’t that the easy way out?

DE: Ein Glück, gibt es auch andere Schnittmusteranbieter, die sich der Ausgrenzung bewusst sind und daran arbeiten, sie zu beenden. Eine meiner liebsten Indie Pattern Firmen ist Helen’s Closet. Helen beschloss ihr Größenangebot zu erweitern und hatte dazu Ende letzten Jahres eine Umfrage durchgeführt, deren Ergebnisse ihr bei der Umsetzung helfen sollten.

EN: Fortunately there are other Indie Pattern companies that are aware of the size exclusion and work hard to end it. One of my favourite indie pattern companies is Helen’s Closet. Helen decided to expand her size range and asked all sewists to take her survey. The result was published here.

Der neue Blackwood Cardigan

DE: Bislang waren die Schnitte von Helen’s Closet in den Größen XS bis XXL verfügbar und basierten auf einem B-Cup. Das neue Größenspektrum gibt es in zwei Cup-Varianten: von Größe 0 bis 22 mit B-Cup und von Größe 12 bis 30 mit D-Cup. Der erste Schnitt, der mit den neuen überarbeiteten Größen erneut veröffentlicht wird, ist der Blackwood Cardigan.

EN: So far Helen’s patterns based on a B-Cup and were available in Sizes XS to XXL. The new size range comes with two Cup-Variations: from size 0 to 22 with a B-Cup and size 12 to 30 with a D-Cup. The first pattern with the new revised size range, is the Blackwood Cardigan.

DE: Ich hatte den Blackwood Cardigan in der Vergangenheit schon drei mal genäht und mag den Schnitt sehr. Auch wenn ich bislang schon in das vorhandene Größenspektrum gepasst habe, habe ich gerne beim Testen der neuen Größen geholfen. Denn endlich gibt es den Schnitt mit einem etwas größeren Körbchen und ich hatte die Hoffnung, dass die Schulter-Brust-Partie besser sitzen würde.

EN: I already made three versions of the old Blackwood Cardigan and like the pattern a lot. Although my size was available in the old size range, I was glad to help testing. As soon as I heard that there is a bigger Cup-Size available I was hoping for a better fit at my shoulder and bust area.

DE: Und ich wurde nicht enttäuscht. Die größere Körbchengröße passt bei mir deutlich besser. Das Vorderteil schließt weiter und die Schultern fallen auch schmäler aus.

EN: And I didn’t get disappointed. The D-Cup fits me much better. The cardigan front closes more and the shoulders are narrower.

DE: Der Schnitt ist für eine Körpergröße von 1,68 m ausgelegt. Da liege ich mit 1,61 m deutlich darunter. Daher fällt der Cardigan bei mir länger aus, aber das mag ich persönlich sehr. Die Ärmel sind extra lang, daher habe ich sie ein wenig gekürzt. So fallen sie immer noch bequem über das Handgelenk.

EN: The pattern has been drafted for a 5’6” tall woman. The cardigan is rather longer for me as I am only 5’3” tall. But I like this length very much. The sleeves are also extra long. I shortened them a bit so that they still pass my wrist.

DE: Ich liebe die Vielseitigkeit des Cardigans. Ich trage ihn nicht nur zu Hosen, sondern habe mir auch eine passende Version zu meinem Glencheck-Etuikleid genäht. Diese Version habe ich ein wenig in der Länge gekürzt, damit Cardigan und Kleid nicht auf gleicher Höhe abschließen. Das war mit Sicherheit auch nicht der letzte Cardigan.

Der Schnitt ist ab sofort bei Helen’s Closet erhältlich.

EN: I love how versatile this cardigan is. I do not only wear them with trousers, but also made a matching version for my Glencheck Varda Dress. This version was shortened a bit, so that cardigan and dress don’t end on the same level. It’s certainly not the last cardigan…

The pattern is now available on Helen’s Closet.

Verlinkt: SewLaLa

Copyright © 2019 81gradnord. All Rights Reserved.

You Might Also Like

Leave a Reply

9 + 1 =