Dieses schöne Liedchen aus der Feder meiner Freundin Sonj fiel mir gerade wieder ein, als ich die Bilder meines aktuellen Nähprojektes angesehen habe. Hört doch mal rein:

Damit löse ich nun auch auf, was diese Woche auf meinem Nähplan stand: ein hübsches Täschchen.


Den Schnitt habe ich aus dem Buch “Tolle Taschen selbst genäht“. Das Modell “Louisa” ist als Wendetasche konzipiert. Die passenden Stoffe in weiß und anthrazit habe ich mal wieder beim Schweden gefunden.

Und damit auch jeder gleich weiß, woher die Tasche kommt, hab ich auch gleich mein neues Logo aufgenäht.

 

An diesem zweiten Adventswochenende fand in München die von HOMEMADE und YMC organisierte Boutique Munique statt. Die Boutique Munique bietet jungen Kreativen die Möglichkeit, ihre Werke in einem alten Industrie-Loft der Öffentlichkeit zu präsentieren und zu verkaufen. Zu sehen waren neben wunderbaren Fotografien & moderner Malerei auch allerlei selbst genähtes und gebasteltes.

Na dann nichts wie los zur Boutique Munique. Organisiert wird das besondere Weihnachtsshoppingerlebnis durch YMC und HOMEMADE. Das erste Event dieser Art findet in der whiteBOX in der Kultfabrik statt. Mehr Informationen findet ihr hier. Ich bin dann mal weg…

Beim Klang von “Feliz navidad” kam heute morgen beim Adventsfrühstück schon etwas vorweihnachtliche Stimmung auf. Da die kleine Schwester meines Mannes gerade im Ausland weilt, wollte ich ihr die Vorweihnachtszeit in der Fremde etwas versüssen und habe ihr einen Adventskalender gebastelt.

Der Adventskalender besteht aus 24 selbstgenähten Säckchen mit eingenähtem Band zum schließen. Den Stoff habe ich von hier und hier.

Für die Zahlen habe ich hier tolle, schlichte Buttons gefunden.