Der Spross des Hauses wächst gerade mächtig. Ein kleiner Kerl, der ganz genau weiß was er will und das auch gerne mal morgens bei der Auswahl der Garderobe unter Beweis stellt. Im Augenblick stehen dabei Mamas Kreationen hoch im Kurs, jedenfalls meistens 😉 Somit habe ich die kleinen Nähzeitfenster genutzt und den Spross benäht.

 

 

Ich habe mir schon lange vorgenommen Unterwäsche selbst zu nähen. Der Sprössling ist dabei nun vor mir an die Reihe gekommen. Beim dänischen Schnittmusterhersteller Minikrea bin ich fündig geworden und habe mir ein Schnittmuster für Unterhose und Unterhemd gekauft. Dieses Unterhemd ist bereits das zweite Exemplar nach diesem Schnitt. Unterhemd Nr. 1 habe ich nicht rechtzeitig nach Fertigstellung fotografiert und damit ist es nun im unendlichen Anziehen – Waschen – Universum verschwunden 🙂 Der Schnitt beinhaltet neben dem Unterhemd auch Unterhosen. Diese habe ich zusammen mit Unterhemd Nr.1 bereits genäht und für gut befunden. Aber auch hier: Anziehen – Waschen – …

Das maritime Set wird durch eine lange Unterhose komplettiert. Diese habe ich nach einem Leggings-Schnitt aus der aktuellen Ottobre genäht.

 

 

Neben Unterwäsche wurden auch dringend Oberteile benötigt. Auch hier zeige ich euch das zweite Exemplar nach einem älteren La Maison Victor Schnitt. Der Schnitt ist bereits erprobt und für gut befunden. Allerdings fallen die Kinderschnitte der LMV meines Erachtens eher klein aus, zumindest im Gegensatz zu den Ottobre-Schnitten.

Nachdem die Kleidungsstücke nicht mehr so klein sind, macht es zunehmend Spaß den Sprössling zu benähen!

 

Copyright © 2016 81gradnord. All Rights Reserved.