Spring Style Along

Nach dem letzten großen Projekt war ich die vergangenen Wochen etwas nähfaul und habe lediglich Kleinigkeiten für den jungen Herrn des Hauses realisiert. Ein Blick in meinen Kleiderschrank zeigt mir jedoch, dass ich mich dringend um meine Frühjahrs- und Sommergarderobe kümmern sollte. Wie gut, dass Alexandra und Marja mit ihrem Spring Style Along für den nötigen Anstubser sorgen.

In den vergangenen Jahren habe ich überwiegend Kleider getragen. Kombiniert mit einem Blazer und hochhackigen Pumps und fertig war das Bürooutfit. Geänderte Rahmenbedingungen erfordern nun eine Neuausrichtung meines Kleiderschrankes. Ich habe Lust mal wieder eine neue Richtung einzuschlagen. Dabei ist es mir wichtig untereinander kombinierbare Teile zu produzieren und nicht nur schöne Einzelstücke.

Meine neue Garderobe soll wandelbar sein und genauso gut auf den Spielplatz, auf eine Sightseeing Tour oder in eine Cocktailbar passen. Also nicht dass ich da die letzten Monate anzutreffen war 😉 But better be prepared.

Wie diese Looks aussehen könnten, habe ich dank Polyvore mir schnell zusammengeklickt. So kann man sich zum Beispiel prima auf dem täglichen Spaziergang sehen lassen.

Bildschirmfoto 2015-04-12 um 23.55.07

 

Mit Bluse und eleganteren Schuhen sieht das Outfit gleich ganz anders aus.

 

 

 

Bildschirmfoto 2015-04-13 um 00.46.35Sportliches Shirt mit Blazer und Pumps und schon wirkt das Outfit deutlich femininer.

Bildschirmfoto 2015-04-13 um 00.57.43

 

Anhand dieser Beispiele wird denke ich klar, was ich mit wandelbarer Garderobe meine. Wie die diese wandelbare Garderobe für mich aussehen muss und mit welchen Kleidungsstücken aus meinem Schrank ich diese kombinieren kann, erzähle ich euch kommende Woche.

Alle Spring Style Along Teilnehmer finden sich diese Woche bei Alexandra ein.

 

 

Copyright © 2015 81gradnord. All Rights Reserved.

You Might Also Like

  1. Alexandra Gerull

    13.04.2015 at 12:32

    Veränderte Rahmenbedingungen? Jetzt bin ich aber neugierig. 😉 Das Baukastensystem, das sich in Deinen Bildern andeutet, finde ich sehr reizvoll. Bin gespannt, welche Teile Du auswählst. Ich bin ja auch gerade wieder an einem Punkt der veränderten Rahmenbedingungen, wo ich zwischen home-office, Spielplatz und wöchentliche Ausflüge ind ie Welt der Modeindustrie klamottentechnisch vermitteln muß. Ich schau Dir also genau auf die Finger.

  2. Couseuse

    13.04.2015 at 16:22

    Da hast Du dir ja ein schönes frühlingshaftes Leitmotiv ausgesucht, ich finde, dieser maritime Look ist ganz zurecht ein Klassiker – und lässt sich, wie Du schön zeigst, in jede Richtung auf- und abstylen. Ich bin gespannt, was Du für Deine wandelbare Garderobe aus dem Schrank ziehst – und vielleicht noch nähst.

  3. Miinchen

    13.04.2015 at 19:50

    Sieht spannend aus und macht mich sehr neugierig, ich versuche ja auch gezielter zu nähen und Kleidungsstücke zu finden die mehr Potential bieten.
    viele liebe Grüße Miinchen

  4. Christiane

    13.04.2015 at 21:09

    Deine Idee der wandelbaren Garderobe, die sich durch einfaches Austauschen von Teilen, oder auch nur Schuhen ganz einfach anpassen lässt, finde ich toll!
    Polyvore kannte ich bis jetzt noch gar nicht, danke für den Tipp. Ich hab es gleich mal ausprobiert und bin ganz begeistert. Ich glaube, das werde ich auch nutzen, um ein paar Kombinationen auszuprobieren.
    Herzliche Grüße
    Christiane

  5. Stefanie

    13.04.2015 at 21:39

    Hallo Steffi,
    ich bin über den Spring-Style-Along auf Deinen Blog gestoßen. Ich finde Deine Kombinationen wirklich toll und bin schon sehr gespannt, was Du davon umsetzen wirst bzw. wie die Kombination aussieht.
    Liebe Grüße,
    Stefanie

  6. Spring Style Along – Ich mach da jetzt doch mit! | Frau Ideenreich

    14.04.2015 at 18:08

    […] kleine möglich Vorschau habe ich, abgeschaut von 81gradNord, per Polyvore […]

Comments are closed.