Nach ein paar wunderschönen Tagen in New York, ist hier mittlerweile wieder der Alltag eingekehrt. Pünktlich zum Reisebeginn wurde mein neuestes Kleid fertig und ist direkt in den Koffer gewandert.

 

Steffi

 

Nachdem ich von diesem Kleid mehr als angetan war, habe ich erneut das Ashland Dress von Sew Liberated genäht. Verwendet habe ich einen hellblauen Baumwollstoff, den ich im Sommer bei Stoff & Stil in Dänemark erstanden habe. Meine Stoffwahl war leider nicht ideal. Der Stoff fühlt sich zwar angenehm weich an, hat aber einen leichten Stand, was leider bei den Ärmeln zu einer leicht eingeschränkten Bewegungsfreiheit führt.

 

IMG_0005

 

Bei dieser Variante habe ich auf die Schleife im Rücken verzichtet. Eine Entscheidung, die sich aufgrund des Stoffes im Nachhinein als goldrichtig erwiesen hat. Auch bei diesem Kleid ist die Knopfblende nur zur Zier angebracht, geschlossen wird das Kleid mit einem Reißverschluss im Rücken.

 

IMG_0011

 

Das Kleid ist hübsch geworden und doch werden wir beide wohl nicht die besten Freunde werden. Während das erste Kleid leicht und locker sitzt und sich einfach sehr angenehm trägt, ist diese Variante ein wenig sperrig geworden. Beim nächsten Ashland Dress werde ich also wieder einen weicheren, fließenderen Stoff verwenden. Jetzt wird das Kleid über den Winter erst mal weggehängt, vielleicht mag ich es im Frühjahr ja etwas lieber.

 

Copyright © 2013 81gradnord. All Rights Reserved.