Da ich in letzter Zeit vermehrt gefragt wurde, wie man denn eigentlich die Trauringe am Ringkissen befestigt, zeige ich es euch heute Schritt für Schritt. Ihr benötigt neben dem Ringkissen und den Trauringen keine weiteren Hilfsmittel.

 

Zu Beginn legt ihr die beiden Satinbänder auseinander und zieht den ersten Ring über das hintere Band.

 

Nun nehmt ihr beide Bänder in die Hand, legt sie über Kreuz und bindet einen kleinen Knoten. Achtet darauf, dass der Knoten locker gebunden ist.

 

Nehmt nun das rechte Band wieder zur Hand und bildet eine kleine Schlaufe. Das linke Band wird anschließend um die Schlaufe gebunden, so dass eine kleine Schleife entsteht. Kleiner Tipp: Schleifen werden am schönsten wenn man sie über Kopf macht. Ihr legt also das Ringkissen so hin, dass die Seite, die später “unten” ist, beim Schleife binden “oben” ist. So zeigen die Bänder später in die richtige Richtung. Ich hoffe das wahr nun verständlich 😉

 

Die entstandene Schleife zieht ihr nun zurecht, so dass der Ring sich nicht lösen kann. Die vorherigen Schritte wiederholt ihr nun mit dem zweiten Ring.

 

Schon sind die Ringe schön am Ringkissen befestigt. Bei der Trauung lassen sich die Ringe ganz einfach herauslösen, indem ihr mit einer Hand den Ring haltet und gleichzeitig an einem der Bänder zieht.

Falls ihr noch auf der Suche nach einem Ringkissen seid, das eure Trauringe perfekt in Szene setzt, schaut doch mal hier vorbei. Gerne fertige ich auch Ringkissen nach euren individuellen Wünschen an.

Copyright © 2012 81gradnord. All Rights Reserved.